Event-DJ Augsburg

Hochzeiten

Die Hochzeit ist eins der schönsten Ereignisse im Leben eines Paares

  • By Event DJ Augsburg
  • DJ
  • Hochzeiten

Man heiratet in der Regel nur einmal im Leben. Genau aus diesem Grund sollte dies auch richtig gefeiert werden. Der Event DJ Augsburg spielt hierbei eine entscheidende Rolle, denn hier bekommt IHR ein Komplettpaket:

  • Ton- und Lichttechnik
  • Eine umfangreiche Musiksammlung
  • Erfahrungswerte in der Planung des Ablaufs
  • Ein Gefühl für die perfekte Musik zum richtigen Zeitpunkt
  • Kundenorientierte Absprache der Musikauswahl (auch No-Go's)
  • Musik für den Hochzeitstanz
  • Und vieles mehr...
  • Die Liebe ist eine Komposition, bei der die Pausen genauso wichtig sind wie die Musik.

    Senta Berger

    Die Musik spielt eine elementare Rolle auf einer Hochzeit. Was einem am meisten in Erinnerung bleibt, ist der Hochzeitstanz. Denn dieser ist mittlerweile fester Bestandteil einer jeden Hochzeit.

    Der Hochzeitstanz ist der Startschuss der eigentlichen Party. Deswegen tanzen die Gäste in der Regel auch nicht, bevor das Brautpaar die Tanzfläche eröffnet hat. Traditionell wurde es sogar als unhöflich angesehen, wenn man dies getan hat.

    Möglicher Ablauf des Hochzeitstages


  • 12.00 Uhr Standesamt
  • 14.00 Uhr Kirchliche Trauung
  • 15.00 Uhr Eintreffen und Aufbau des DJ's
  • 16.00 Uhr Fototermin
  • 17.00 Uhr Eintreffen der Gäste in der Location, Sektempfang
  • 18.30 Uhr Abendessen
  • 20.30 Uhr Hochzeitstanz und Beginn der Party


  • Tipps des DJ's


  • Sitzordnung: Kids und das "Ältere" Publikum nicht zu dicht an die Tanzfläche setzen
  • DJ und Fotograf sollten einen Sitzplatz bekommen
  • Plant die Spiele und die Reden der Gäste zwischen den Gängen ein
  • Macht unbedingt einen Hochzeitstanz, auch wenn ihr nicht tanzen könnt.
  • Unterbrecht nach dem Hochzeitstanz die Party nicht mehr. Dies verdirbt die Stimmung
  • Brautstraußwerfen und Mitternachtssnack bieten sich gegen 0 Uhr an
  • Die Zeit zwischen Eintreffen der Gäste und dem Abendessen sollte nicht allzu lang sein
  • Nutzt ruhig die Möglichkeit eines Musikwunschflyers.
  • Sprecht im Vorfeld musiktechnische NO-Go's an .
  • Social media

    Hochzeitskiste empfiehlt

    Tipp:Hochzeitslocation
    Tipp:Hochzeitsdeko
    Tipp:Sitzplan
    Ehe

    Heiraten in der Corona- Pandemie

    Corona Update Bayern

    • 28.12.2021
    • Bayern

    Zum 28. Dezember tritt eine neue Änderungsverordnung der Fünfzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV) in Kraft.

    Ab dann gilt:

  • Bei privaten Zusammenkünften außerhalb der Gastronomie, an denen ausschließlich Geimpfte und Genesene teilnehmen, sind maximal zehn Personen erlaubt.
  • Kinder unter 14 Jahren sind bei den Kontaktbeschränkungen ausgenommen. Die Altersgrenze von 14 Jahren findet künftig auch für die 2G Plus- und 2G-Erfordernisse Anwendung.
  • Das bislang für große überregionale Sportveranstaltungen geltende Zuschauerverbot gilt künftig auch für große überregionale Kulturveranstaltungen und vergleichbare Veranstaltungen.
  • Tanzveranstaltungen sind zukünftig auch außerhalb von Clubs und Diskotheken untersagt, soweit es sich nicht um Sportausübung handelt.
  • Weitere Infos
    Schloss Bayern

    CORONA UPDATE BADEN-WÜRTTEMBERG

    • 27.12.2021
    • Baden-Württemberg

    Für private Kontaktbeschränkungen gilt folgendes:

    Für geimpfte und genesene Personen gilt:

  • 10 Personen in Innenräumen
  • 50 Personen im Freien
  • Bei Treffen, an denen mindestens eine ungeimpfte Person teilnimmt, darf nur ein Haushalt mit zwei Personen aus einem weiteren Haushalt zusammenkommen. Paare, die nicht zusammen leben, zählen als ein Haushalt.

    Allgemein gilt: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre werden unabhängig ihres Impfstatus in keiner Konstellation mitgezählt.

    FFP2-Maskenregelung: Alle Personen ab 18 Jahren sollen in Innenräumen, in denen eine Maskenpflicht besteht eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken.

    In der Alarmstufe II gilt für gastronomische Betriebe eine Sperrstunde von 22:30 bis 5 Uhr. In der Nacht von Silvester auf Neujahr beginnt die Sperrstunde erst um 1 Uhr. Für private Zusammenkünfte in gastronomischen Betrieben gelten die Regelungen der privaten Kontaktbeschränkungen.

    Anpassung der Ausnahmen bei der 2G+ Regelung. Ausgenommen von einem zusätzlichen Test sind dann nur noch:

  • Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben.
  • Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.
  • Personen, die ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben.
  • Personen, für die keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht – also insbesondere Kinder und Jugendliche mit vollständigem Impfschutz bis einschließlich 17 Jahre.
  • In der Alarmstufe II sind Veranstaltungen nur mit bis zu 50 Prozent Kapazität und maximal 500 Zuschauerinnen und Zuschauern bzw. Teilnehmenden vor Ort möglich. Das betrifft alle Sport-, Kultur-, Informations- und Vereinsveranstaltungen sowie Kongresse.

    Die Corona-Verordnung gilt zunächst bis zum 24. Januar 2022, wird aber fortlaufend auf den Prüfstand gestellt und an das aktuelle Infektionsgeschehen angepasst.

    Weitere Infos
    Schloss Baden-Württemberg